Oralchirurgie

Parodontitis

mehr als nur ein kranker Zahn
(Wechselwirkung Zähne - Organismus)

Definition: Die Parodontitis ist eine Entzündung des Zahnhalteapparates, die durch bestimmte Bakterien verursacht wird.

Bei den über 40 jährigen Patienten verursacht diese Erkrankung mehr Zahnverlust als Karies.
Eine Entzündung des Zahnhalteapparates beginnt immer mit einer Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis).
Die Gingivitis ist vollständig wieder rückgängig zu machen. Das kann man durch eine professionelle Zahnreinigung erreichen.
Die Entzündung des Zahnfleisches verläuft häufig vom Patienten unbemerkt, da sie keine oder wenig Schmerzen verursacht.
Unbehandelt kommt es zum Knochenabbau und letztendlich zur Zahnlockerung.
Es geht aber um mehr als nur um Zähne.

Wichtig: Eine nicht behandelte Parodontitis geht
mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für Herzerkrankungen,
Diabetes und Risikoschwangerschaften einher.